Kuerbis-und-mehr.de

Hohenaverbergen

Hohenaverbergen

ein Dorf im Aller- Leine- Tal, am Rande der Lüneburger Heide.

Unser schönes Dorf liegt in Niedersachsen und gehört zur Gemeinde Kirchlinteln im Landkreis Verden/Aller.
Hohenaverbergen zählt 909 Einwohner, davon 462 männlich u. 447 weiblich.
Was den Ort so attraktiv macht, ist seine schöne landschaftliche Lage.
In Hohenaverbergen gibt es alles: das Allertal im Westen, die Höhenrücken der Geest im Osten, die Niederung Drommelbeck nördlich der Ortslage, den Bickberg im Süden, Dünen und Waldbestände im Südosten.
Während das Allertal weniger als 20 m über NN liegt, erreicht der Lohberg eine Höhe von 46 m über NN.
Hohenaverbergen wird von der Hohener Dorfstraße durchzogen. Dies ist zozusagen die Dorfstraße, von der einige weitere abzweigen. Am Dorfeingang, welcher direkt an der Hauptstraße liegt, die die Städte Verden (ca. 5 km) und Walsrode (ca. 20 km) verbindet, befindet sich der geschäftige Teil Hohenaverbergens:
Eine Tankstelle, Fahrschulen, ein Edeka mit Postservice und Bäckerei, die Kreissparkasse, das kleine Auto und 2radhaus und ein Restaurant (ital. Piccolo Amore).
Je tiefer man in das Dorf hineinfährt desto mehr Wohnhäuser, Bauern- und Reiterhöfe findet man. Es gibt auch den Hohener See, wo sich hin und wieder Angler aufhalten.
Seit 2008 ist der Mehrgenerationenplatz in der Ortsmitte fertig. Er bietet einen schönen Spielplatz mit Seilbahn und Bolzplatz, einen Jugendraum, eine Boulebahn und eine Picknickhütte.
Es gibt in Hohenaverbergen noch drei aktive Landwirte, sowie eine freiwillige Feuerwehr, einen Schützenverein, den TSV Lohberg, einen Fußballverein, den Ernteclub den Heimatverein den Reitverein Graf von Schmettow sowie den RAN! Club.
Der Name Hohenaverbergen läßt vermuten, das dieser Ort auf einem Berg liegt. Tatsächlich befindet sich der Dorfkern, wo sich die ältesten Gebäude befinden, auf der Spitze eines Hügels, auf welcher die steil ansteigende Hohener Dorfstraße endet.

"GENAU DORT BEFINDET SICH UNSER HOF"

Der später entstandene Dorfeingang und die Ortsmitte befinden sich am Fuße dieser Anhöhung.
Touristisch ist Hohenaverbergen auch sehr interessant durch die Reiterhöfe, den Aller- Rad- Weg und die nähe zu Verden (Magicpark, Niedersachsenhalle, Deutsches Pferdemuseum, Verdener Dom , Heimatmuseum .....) und Walsrode (Vogelpark, Herman Löns Gedenkstätte .....) .

Sehenswertes in Hohenaverbergen:

Luthereiche (am 10. Nov. 1883 pflanzten Hohener Bürger anläßlich seines 400. Geburtstages die Luther Eiche, die noch heute die mitte des Oberdorfes bestimmt. Ein Gedenkstein mit der Inschrift: "Gottes Werk und Luthers Lehr vergehen nie und nimmermehr"erinnert an dieses Ereignis)
Dünen am Sheperdrift und im Lerdethal
Eisenzeitliche Kultstätte (eines der wenigen ausgegrabenen Naturheiligtümer in Deutschland) und Fliegergrab im Dalsch
Solar Allerfähre Otersen - Westen (eine 400 jahrige Fährverbindung wurde wiederentdeckt, nach Vorlagen aus dem 18. Jahrhundert ein 6 m langes Fährboot aus 1.300 kg schweren Eichenholz gebaut und seit 1997 mit einem kleinen 6 PS Elektromotor und umweltfreundlicher Sonnenenergie betrieben)
Museumseisenbahn Verden - Stemmen (ein echter Oldie)
Lohberg Turnier des Reitvereins "Graf von Schmettow"